Auswärtsniederlagen am letzten Wochenende / Letzte Heimkämpfe mit Abschluss und Bewirtung am kommenden Samstag / Andreas Zepf und Luca Kupferschmid legen WRV-Junior erfolgreich ab

Ohne Spesen nichts gewesen, so lautete das nüchterne Fazit für die Aktiven letztes Wochenende. Die Zweite musste beim Meister und Bezirksliga-Aufsteiger KSV Winzeln II eine deutliche 24:7 Schlappe einstecken. Doch diese Niederlage war kein Beinbruch, da die Schwarzwälder mit Abstand die beste Mannschaft dieser Liga waren und auch verdient in die Bezirksliga aufsteigen werden. Die beiden einzigen Dürbheimer Einzelsiege holten sich Mathias Zepf und Dumitru Tulbea. Trotz der Niederlage beendete die Zweite die Saison auf dem vierten Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 14:14. Dies ist unter dem Strich das, was man vom Team erwarten konnte und womit man auch mehr als zufrieden sein kann. Ein Dankeschön gilt hierfür den zwei Team-Betreuern Hans Wenzler und
Dirk Kupferschmid sowie Mannschaftssprecher Andi Wenzler, die die ganze Saison einen tollen Job verrichtet haben. Für die Erste war beim Kampf in Herbrechtingen dagegen viel mehr drin als eine 17:14 Niederlage. Leider wurden in manchen Kämpfen zu viele Wertungen unnötigerweise abgegeben, so dass es am Ende eben wieder nicht reichte. Ein Sieg lag absolut im Bereich des Möglichen, doch es zeigte sich deutlich, dass wenn man im Tabellenkeller steckt, dann werden eben solche Duelle nicht gewonnen. Vor Jahresfrist wäre dies genau ins Gegenteil umgeschlagen. Doch auch solche sportlichen Erfahrungen gilt es zu machen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Zu den SVD-Gewinnern gehörten am letzten Samstag Andrei Buliga (61 kg), Stefan Dobri (66 kg F), Sebastian Zepf (75 kg F) und
Pascal Mattes (75 kg G). Insbesondere die beiden Weltergewichtler Basti und Päry sorgten mit ihren tollen Schultersiegen für imponierende Leistungen und zeigten beide eine herausragende Vorstellung. Die genauen Kampfdetails können der Ringer-Homepage unter
www.sv-duerbheim-ringen.de entnommen werden. Und mit Riesenschritten geht es nun ins Saisonfinale 2015.

Kämpfe am Samstag, 12.12.2015: Letzte Heimkämpfe 2015 ab 17.30 Uhr
SVD Schüler – AV Hornberg Schüler (Kampfbeginn 17.30 Uhr, Turnhalle Dürbheim)

im Anschluss zwei weitere Schülerkämpfe

SVD I – KSV Unterelchingen I (Kampfbeginn 19.30 Uhr, Turnhalle Dürbheim)

im Anschluss Heimkampfabschluss in der Halle.


Schüler: Dreierkampftag in Dürbheim ab 17.30 Uhr
Zum Saisonabschluss gibt es nochmals einen Dreierkampftag in heimischer Halle. Zu Gast sind hier die Mannschaften des KSV Vöhrenbach sowie des AV Hornberg. Diese drei Mannschaften werden einen spannenden Dreierkampftag bestreiten und unsere Mannschaft hofft natürlich, den zweiten Tabellenplatz endgültig fix machen zu können. Hierzu drücken wir ganz fest die Daumen.   

2. Mannschaft: Saison ist beendet

Für die zweite Mannschaft ist die Saison bereits beendet.

 

1. Mannschaft: Gastgeber für den KSV Unterelchingen mit Heimkampfabschluss
Zum letzten Oberligaheimkampf empfängt unsere Mannschaft den KSV Unterelchingen, der einen interessanten Prüfstein zum Abschluss darstellt. Im Hinkampf lief für unser Team überhaupt nichts zusammen und man musste sich unerwartet deutlich mit 10:26 Punkten geschlagen geben. Dieses Mal hofft man natürlich auf ein knapperes Ergebnis, auch wenn die Ringer der Elchinger nur sehr schwer zu knacken sein dürften. Unsere Ringer werden in der letzten Heimvorstellung nochmals alles in die Waagschale werfen, um sich mit einem guten Kampf von den treuen Ringerfans zu verabschieden. Wir laden alle Ringerfans herzlich zu diesem letzten Heimkampf ein und freuen uns über einen zahlreichen Besuch. Nach dem Kampf findet wieder der traditionelle Abschluss mit Bewirtung statt. Neben den leckeren Schnitzeln der Landmetzgerei Dreher haben die Athleten wieder ihre Ringerbar aufgebaut und ein DJ wird auch dieses Jahr wieder für gute Stimmung nach dem Kampf sorgen. Also Ringerfans, auf geht´s in die Halle und lasst das Ringerjahr gemütlich ausklingen.

 

Vorschau auf übernächstes Wochenende: Erste nochmals auswärts
Am Samstag, 19.12.2015 geht die Reise für die Erste nochmals auswärts. Der finale Saisonkampf steigt beim AV Sulgen, welche letztes Wochenende jäh aus ihren Meisterschaftsträumen gerissen wurden. Trotzdem hängen die Trauben im Schwarzwald mehr als hoch und unsere Mannschaft geht als krasser Außenseiter in dieses Bezirksduell. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Festhalle in Sulgen. Nach diesem Kampf ist das Ringerjahr 2015 dann endgültig beendet.

 

Rückblick: Erfolgreiche Teilnahme am WRV-Junior
Am letzten Montagabend nahmen die beiden SVD-Talente Andreas Zepf und Luca Kupferschmid erfolgreich an der WRV-Junior-Prüfung teil und legten den FUXX-Test mit Bravour ab. In den letzten Trainingswochen hatten sie sich gut auf diese Prüfung vorbereitet, welche aus turnerischen Elementen, speziellen Ringer-Grundtechniken sowie Theorie-Fragen bestand. Beide Ringer absolvierten den Test unter den Augen von WRV-Stützpunkttrainer und WRV-Vizepräsident Sport, Matthias Thimm sowie TFG-Trainer Florin Gavrilla. Das Abzeichen wurde in der Wurmlinger Eltahalle abgelegt und dauerte gute 90 Minuten. Am Ende durften Andreas und Luca die verdiente Urkunde abholen, es gab noch einen schönen WRV-Fuxx-Schlüsselanhänger und der Ringerpass wurde mit dem ersehnten Aufkleber „WRV-Ringertalent FUXX“ versehen. Diese erfolgreiche Prüfung berechtigt nun zur Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften. Der SVD gratuliert Andreas und Luca zu diesem Erfolg und freut sich, zwei solche Ringertalente in seinen Reihen zu haben.

 

 

Ringer-FÜXXE 2015 - Andreas & Luca