Heimkämpfe am kommenden Samstag in Dürbheim / Nächste Woche wird bereits am Freitag in Dürbheim gerungen

Unter keinem guten Stern standen die zwei Auswärtskämpfe am letzten Samstag. Die Schüler mussten sich in Allensbach deutlich mit 8:21 Punkten geschlagen geben und auch die Oberliga-Mannschaft konnte beim 10:26 aus Unterelchingen keine Zähler mitbringen. Hier gilt es nun einfach weiter machen und vorwärts schauen, denn am nächsten Samstag stehen schon die nächsten schweren Kämpfe auf dem Programm. Zum Durchatmen bleibt somit nicht viel Zeit und wie heißt es so schön: Einmal abschütteln und weiter machen!

 

Kämpfe am Samstag, 24.10.2015: Alle Teams in Dürbheim

SVD Schüler – KSK Furtwangen II (Kampfbeginn 17.30 Uhr)
SVD II – KSV Winzeln II (Kampfbeginn 18.15 Uhr)

SVD I – AV Sulgen I (Kampfbeginn 19.30 Uhr)

 

Schüler: Zuhause gegen Furtwangen II
Nach der unerwartet hohen Niederlage am letzten Wochenende gastiert nun die Mannschaft des KSK Furtwangen II bei unserer Schülermannschaft. Hier hoffen wir natürlich auf einen schönen Kampf und drücken für ein Erfolgserlebnis ganz fest die Daumen.

2. Mannschaft: Gastgeber für den KSV Winzeln II

Nach zwei kampffreien Wochen kommt nun ein ganz schwerer Brocken in die Dürbheimer Turnhalle. Der KSV Winzeln II schwebt mit derzeit 10:2 Punkten auf einer wahren Glückswolke, zumal auch die erste Mannschaft in der Verbandsliga Tabellenführer ist. Aktuell läuft bei den Teams unseres ehemaligen Trainers Frank King alles nach Maß und für unsere Zweite hängen die Trauben sehr hoch. Trotzdem werden sich unsere Ringer ins Zeug legen, um vielleicht doch eine Überraschung gegen die Schwarzwälder zu erreichen.

 

1. Mannschaft: David gegen Goliath steht an
Nachdem man letzte Woche mit einigen Sieghoffnungen nach Unterelchingen gefahren war und dort etwas unter Wert geschlagen wurde, steht diese Woche eine ganz andere Begegnung auf dem Plan. Mit dem AV Sulgen gastiert eine Mannschaft, die den Aufstieg in die Regionalliga als Ziel verfolgt und derzeit mit 9:3 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz liegt. Der Kader der Sulgener ist derart üppig besetzt, dass auch aktuell ein paar verletzte Ringer relativ problemlos ersetzt werden können und unsere  Mannschaft als krasser Außenseiter an den Start geht. Neben ihren eigenen Kräften Marc Luithle (57 kg), Marco Eckl (66 kg F), Senkrechtstarter Andreas Moosmann (66 kg G), Stefan Moosmann (75 kg G) und David Schulze (86 kg G) wird der Meisteranwärter von unbesiegbaren ausländischen Kräften unterstützt. Ivan Deliverski (86 kg F) rang ehemals beim Bundesligisten ASV Nendingen und wechselte vor dieser Saison vom Nord-Bundesligaclub KSV Köllerbach in den Schwarzwald. Der Georgier Nodar Egadze (98 kg F) tauchte ebenfalls dieses Jahr bei den Gästen auf und gilt in dieser Liga als nahezu unbesiegbar. Letzte Woche besiegte er beispielsweise den Baienfurter WM-Teilnehmer Micheil Tsikovani glatt auf beide Schultern. Im Schwergewicht ringt bei Sulgen aktuell unser Ex-Ringer Jozef Apro, der sich ebenfalls derzeit in guter Verfassung befindet. Soweit die Fakten zu unserem samstäglichen Gegner. Auf dem Papier hat unsere Mannschaft absolut keine Chance, doch entschieden ist ein Kampf erst nach dem zehnten Einzelkampf. Aus diesem Grund kann unser Team völlig ohne Druck in das ungleiche Bezirks-Derby gehen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr und der SVD freut sich, trotz der wohl klaren Kräfteverhältnisse, auf den Besuch zahlreicher SVD-Ringerfans in der heimischen Turnhalle.

 

Vorschau auf den Kampftag am Freitag, 30.10.2015: Heimkämpfe bereits freitags
SVD Schüler – KSV Taisersdorf II (Kampfbeginn 18.15 Uhr)
SVD II – ASV Nendingen III (Kampfbeginn 19.15 Uhr)
SVD I – TSV Ehningen I (Kampfbeginn 20.30 Uhr)