Erfolgreiches Wochenende für Schüler und zweite Mannschaft / Kommendes Wochenende ist komplett kampffrei

Drei Ringkämpfe, drei SVD-Siege. So knapp kann man das letzte Ringer-Wochenende für die SVD-Mannschaften beschreiben. Am Samstag gewannen zunächst die Schüler ihren Auswärtskampf beim StTV Singen II. Zwar knapp aber letzten Endes doch verdient war ein 13:16 Erfolg die erfolgreiche Ausbeute. Am Hohentwiel lagen die Schüler vor dem letzten Kampf mit 12:13 im Rückstand und auch im Kampf von David Meßmer sah es beim Pausenstand von 0:9 eher nach einer Niederlage aus. Doch nach der Pause besann sich David  auf seine Stärken und sicherte mit seinem Schultersieg den umjubelten Mannschaftssieg. Nochmals Glück gehabt und das Risiko bis zuletzt ausgereizt….. aber am Ende zählen eben doch nur die zwei Punkte. Gut gemacht, Jungs. Für den SVD waren am Samstag folgende Ringer im Einsatz: Maximilian Gimbel (25 kg), Yusuf Yelken (28 kg), Andreas Zepf (31 kg), Marian Steinhart (34 kg), David Meßmer (40 kg), Luca Kupferschmid (48 kg), Jerome Kommer (57 kg) und Jann Kuolt (75 kg). Ein überaus erfolgreiches Punktewochenende gab es auch für die zweite Mannschaft des SVD. Das Team um die Mannschaftsbetreuer Hans Wenzler/Dirk Kupferschmid gewann am Samstag mit 21:8 Punkten gegen den KSV Taiserdorf III und entführte tags darauf klar mit 1:24 Punkten die Zähler bei der hoch eingeschätzten Reserve des südbadischen Verbandsligisten KSV Gottmadingen. Mit nunmehr 8:4 Punkten rangiert der SVD im sicheren Mittelfeld der Bezirksklasse. Beim ersten Kampf gegen die Taisersdorfer musste man lediglich zwei Klassen abgeben und holte sich in fünf weiteren Begegnungen die Höchstpunktzahl. Eine Energieleistung vollbrachte hier Andi Wenzler (75 kg Freistil). Nach einem 0:10 Rückstand kämpfte er sich wieder in den Kampf zurück und hatte nach sechs kräftezehrenden Minuten beim Stand von 10:10, bedingt durch eine erzielte Viererwertung, die Nase vorne. Im Sonntagskampf gegen den KSV Gottmadingen II imponierte die Zweite durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte sieben Einzelkämpfe für sich entscheiden. In den sechs Mattenduellen, die regulär ausgekämpft wurden, gelangen unseren Ringern nicht weniger als 73 (!) Wertungspunkte, was somit für die Zuschauer in der Halle mehr als unterhaltsam war. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle auch unserem Martin Brugger. Er studiert derzeit in Mülheim/Ruhr und weilt nur an wenigen Wochenende in der Heimat. Diese Woche war er da und unterstützte das Team spontan. Allerdings nicht in seiner angestammten Gewichtsklasse bis 86 kg sondern im Schwergewicht (!). Den Kampf gegen die Waage musste er somit einmal anders herum praktizieren, denn er musste beim Abwiegen immer 86,0 kg vorweisen. Dies tat er dann auch und absolvierte diese Vorgabe mit exakten 86,2 kg mehr als genau. Herzlichen Dank für Deinen Einsatz in der Mannschaft. Nur so kann ein Team funktionieren! Garanten für das erfolgreiche SVD-Wochenende der Zweiten waren dieses Mal: Tobias Kaip (61 kg), Marco Brugger (66 kg), Stefan Dobri (66 kg), Felix Mauch (66 kg), Andreas Wenzler (75 kg), Andreas Dreher (75 kg), Sebastian Zepf (86 kg), Michael Dreher (98 kg) und Martin Brugger (130 kg). 8:4 Punkte aktuell und Tabellenplatz 4, mehr als im Soll, darf man an dieser Stelle anmerken. Für die zweite Mannschaft folgt nun eine zweiwöchige Kampfpause.

Vorschau kommendes Wochenende: Kampfpause für den SVD

Am nächsten Samstag sind alle Ringerteams im Pausen-Modus und dürfen sich über ein kampffreies Wochenende freuen.

 

Kämpfe am Samstag, 17.10.2015: Schüler und Erste auswärts

KSV Allensbach Schüler – SVD Schüler (Kampfbeginn 18.30 Uhr, Bodanrückhalle Allensbach)

KSV Unterelchingen – SVD I (Kampfbeginn 19.30 Uhr, KSV-Halle in Unterelchingen)

 

Informationen zum Ringerbus-Einsatz Oberliga

Der nächste Bus fährt zum wichtigen Auswärtskampf am Samstag, 17.10.2015 nach Unterelchingen. Die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben. Hierzu wollen wir schon heute alle Ringerfans aufrufen, unser Team bei diesem richtungsweisenden Kampf anzufeuern. Anmeldungen sind ab sofort bei Hans Wenzler unter der Telefon-Nr. 0 74 24 / 94 59 33 möglich. Bitte nutzt dieses Angebot, das SVD-Team braucht jegliche Unterstützung in diesem Fight gegen Unterelchingen.