Erste Heimkämpfe 2015 stehen an

Rückblick vergangenes Kampfwochenende
Mit zwei Auswärtsniederlagen begann die neue Ringersaison zwar nicht optimal, doch dies war bereits im Vorfeld im Bereich des Möglichen. Der SVD II unterlag beim ASV Nendingen II mit 11:20 Punkten, verkaufte sich aber mehr als teuer. Die Einzelpunkte erkämpften sich Andreas Dreher, Mathias Zepf und Manuel Mattes. Die Oberliga-Premiere in Ehningen kann, trotz der 14:21 Niederlage, durchaus als gelungen gewertet werden. Gegen eine gestandene Oberligamannschaft kämpften unsere Ringer engagiert, doch zeigte dieser Kampf, dass in der Oberliga eine andere Luft als die vergangenen Jahre weht. Einen tollen Einstand hatte unser Neuzugang Andrei Buliga, der in der Klasse bis 57 kg den Ehninger Siegringer Cornel Prediou mit 7:2 Punkten besiegen konnte. Für die weiteren SVD-Punkte sorgten Stefan Dobri, Dominik Mattes und Marco Bedon, welche volle Viererwertungen holen konnten.

 

Vorschau kommendes Wochenende: Heimkämpfe in Dürbheim

Am kommenden Wochenende gilt es für die Aktiventeams erstmals wieder in heimischen Gefilden. Die zweite Mannschaft kämpft gegen den AC Villingen I und die erste Mannschaft empfängt den hohen Favoriten vom VfL Neckargartach.

Samstag, 12.09.2015: Erste Heimkämpfe der Saison 2015/2016

SVD II – AC Villingen I (Kampfbeginn 18.15 Uhr)

SVD I – VfL Neckargartach I (Kampfbeginn 19.30 Uhr)

2. Mannschaft: Gegner des AC Villingen I
Eine weitere starke Mannschaft gastiert am kommenden Samstag in Dürbheim. Im Bezirksklassen-Duell empfängt der SVD II die südbadischen Gäste vom AC Villingen I, welche vergangenes Wochenende etwas überraschend dem AV Hardt II unterlagen. Es darf von einem engen Kampf ausgegangen werden und vielleicht gelingt in heimischer Halle der erhoffte erste Saisonsieg. Kampfbeginn ist um 18.15 Uhr.

1. Mannschaft: Gegner des VfL Neckargartach I

Ein bärenstarker Gegner stellt sich am Samstag in der Dürbheimer Turnhalle vor. Der
VfL Neckargartach reist an und gilt in dieser Begegnung als klarer Favorit. Die Ringer aus dem Unterland haben sich vor Saisonbeginn massiv verstärkt und werden mit ziemlicher Sicherheit unter den ersten drei Mannschaften der Oberliga Württemberg zu finden sein. Ihr absolutes Aushängeschild, Schwergewichtler Eduard Popp, weilt zur Zeit mit dem DRB auf der Weltmeisterschaft in Las Vegas, so dass davon aus zu gehen ist, dass die obere Gewichtsklasse frei bleibt und die Option auf einen evtl. Nachholkampf gelegt wird. Auch der in der ehemalige Trossinger Trainer, Valentin Lupu, ringt nun für Neckargartach und besetzt dort die Gewichtsklasse bis 61 kg griechisch-römisch. Aus Verbandsliga-Zeiten ebenfalls noch bekannt ist Andrej Puscas (66 kg griechisch-römisch), der ebenfalls zu den absoluten Leistungsträgern gehört. Zum weiteren Stamm der Unterländer gehören: Patryk Olenczyn (66 kg Freistil, ehemals StTV Singen), Julian Meyer (75 kg Freistil, ehemals KSV Aalen) und Andrei Mikhailouski (86 kg griechisch-römisch, Neuzugang aus Russland). Wer letzten Endes am Samstag auf die Matte gehen wird, ist offen und bleibt bis zum Abwiegen auch ein Geheimnis. Unser Team hat sich in Ehningen prächtig geschlagen und wird auch beim ersten Oberliga-Heimkampf in der SVD-Ringergeschichte versuchen, dem Gegner möglichst lange Paroli zu bieten. Über die Zuschauerunterstützung der Dürbheimer Ringerfans freut sich das Team. Kampfbeginn ist um 19.30 Uhr.  

Vorschau auf den Kampftag am Samstag, 19.09.2015: Auswärtskämpfe aller Teams
SVD Schüler
– KG Wurmlingen/Tuttlingen II: Kampfbeginn 18.00 Uhr Schloßhalle Wurmlingen
SVD II – AV Hardt II: Kampfbeginn 18.15 Uhr Arthur-Bantle-Halle Hardt
SVD I – KG Baienfurt I: Kampfbeginn 19.30 Uhr Neue Sporthalle Baienfurt

Mit dem Bus zum Auswärtskampf nach Baienfurt?
Auch für diesen Kampf wollen wir nach Möglichkeit wieder einen Bus einsetzen und den SVD-Fans die Möglichkeit bieten, den spannenden Auswärtskampf in Baienfurt live zu sehen. Anmeldungen sind ab sofort bei Hans Wenzler unter der
Telefon-Nr. 0 74 24 / 94 59 33 möglich
. Die geplante Abfahrt ist voraussichtlich um 16.00 Uhr an der Turnhalle.