Yusuf Yelken und Stefan Dobri werden Bezirksmeister 2015 im Freistil

Bei den Bezirksmeisterschaften im freien Stil, welche am vergangenen Samstag in der Schwenninger Deutenberghalle ausgetragen wurden, konnte die SVD-Ringer zwei Titel nach Dürbheim holen. Im Jugendbereich gelang Yusuf Yelken der Sprung nach ganz oben auf dem Siegerpodest, bei den Aktiven war dies Stefan Dobri vorbehalten. Insgesamt gingen letzten Samstag 361 Sportler (264 Schüler / 97 Aktive) auf die Matte, was einen langen Turniertag mit sich zog. Dies ist selbstverständlich auch dem Umstand geschuldet, dass seit 2014 die Bezirksmeisterschaften gemeinsam mit dem Bezirk I des Südbadischen Ringerverbandes ausgerichtet werden. So werden auf der einen Seite die Teilnehmerzahlen hoch gehalten und gleichzeitig erhält das ringerische Niveau einen deutlichen Schub nach oben. Der SVD war an diesem Tag mit 18 Sportlern im Einsatz, welche von Hans-Peter Zepf, Rolf Zepf und Patrick Kupferschmid betreut wurden. Im Jugendbereich startete Maximilian Gimbel erstmals bei einer Bezirksmeisterschaft und konnte sich dort auch gleich zwei Siege holen. Yusuf Yelken konnte alle seine fünf Kämpfe gewinnen und holte sich in souveräner Manier den Titel des Bezirksmeisters im freien Stil. Andreas Zepf erwischte in der D-Jugend eine starke Auslosung und landete am Ende auf dem 8. Platz. In der C-Jugend startete Marian Steinhart in der Klasse bis 30 kg und konnte mit der Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen Platz 5 für sich erkämpfen. Kein Losglück hatte Jannik Zepf in der Klasse bis 34 kg, Platz 8 stand am Ende des Turniers für ihn zu Buche. Niklas Zepf zeigte eine tolle Leistung, doch war ihm das rechnerische Glück nicht hold. In seinem Pool hatten die drei verbliebenen Ringer jeden jeden besiegt und der direkte Punktvergleich musste dann herangezogen werden. Hier fehlte Niklas ein einziges Pünktchen zum Finaleinzug. Somit stand er am Ende im Kampf um Platz 5 und musste am Schluss mit Platz 6 vorlieb nehmen. Nach langer Verletzungspause stand Elias Meßmer wieder auf der Matte und musste natürlich dem Trainingsrückstand noch etwas Tribut zollen. Dennoch war es schön, ihn wieder im Trikot kämpfen zu sehen. In der Klasse bis 42 kg standen zwei SVD-Ringer im Starterfeld. Luca Kupferschmid konnte sich hierbei drei Siege sichern und holte sich eine verdiente Bronzemedaille. Auch Christian Zepf rang ein gutes Turnier und konnte sich ebenfalls über einen 18:3 Überlegenheitssieg im zweiten Kampf freuen. Am Ende landete er auf dem 5. Platz. In der B-Jugend ging David Meßmer in der Klasse bis 34 kg an den Start und holte sich den 4. Platz im Endklassement. Jann Kuolt rückte in die Klasse bis 54 kg auf und musste sich hier seinen körperlich überlegenen Gegnern noch geschlagen geben. Das Turnier inkl. Siegerehrung war gegen 18 Uhr dann beendet und die Kinder konnten nach dem langen Tag zufrieden ihre Heimreise antreten. Direkt im Anschluss an die Jugend starteten 93 Aktivenringer in ihr Turnier, das am Schluss bis knapp 23 Uhr andauern sollte. Der SVD konnte hier 7 Ringer zum Einsatz bringen und erfüllte somit die Anzahl von 6 Pflichtstartern. Danke an dieser Stelle an alle Aktiven, die sich zum Start bei der Bezirksmeisterschaft bereit erklärt hatten. Gerungen wurde nach den internationalen Gewichtsklassen, die sich punktuell von den Gewichten in der Mannschaftssaison unterscheiden. In der Klasse bis 61 kg war Tobias Kaip körperlich noch etwas unterlegen und schied vorzeitig aus. Das gleiche Los hatten unsere drei 86er-Ringer. Andreas Wenzler, Martin Brugger und Valentin Zepf erwischten starke Gegner in diesem Teilnehmerfeld von 14 Ringern und blieben ebenfalls vorzeitig auf der Strecke. In souveräner Manier fegte Stefan Dobri durch das Turnier. Er hatte an diesem Tag fünf Kämpfe zu bestreiten, die er allesamt gewinnen konnte. Mit einer sagenhaften Bilanz von 52:1 Punkten war er der dominierende Ringer dieser Klasse und holte den Titel des
1. Freistilbezirksmeisters 2015 nach Dürbheim. In der Klasse bis 70 kg startete Dominik Mattes in seiner fremden Stilart, schlug sich dennoch ziemlich gut. Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen reihte er sich zum Schluss auf einem guten 5. Platz ein. In der Klasse bis 97 kg hatte Marco Bedon vier Kämpfe zu bestreiten. Mit drei Siegen und nur einer Niederlage holte er sich den verdienten 2. Platz und durfte sich die Silbermedaille umhängen lassen. Durch die Addition aller Ergebnisse konnte sich der SVD am Ende im Aktivenbereich unter 21 Vereinen einen nicht erwarteten 3. Platz in der Mannschaftswertung sichern. In der kompletten Vereinswertung aller 26 angetretenen Vereine konnte sich der SV Dürbheim auf einem tollen 12. Platz platzieren, was bei dieser Leistungsdichte eine hervorragende Leistung darstellt. Gratulation an die Ringer zu dieser Leistung. Ebenso gratulieren die Trainer allen Dürbheimer Teilnehmern zu ihren Leistungen und der erkämpften Ergebnissen. Danke auch an die Fahrer, ohne die ein Turnierbesuch nicht möglich wäre. DANKE, macht weiter so!

Die Einzelergebnisse aus Schwenningen:

E-Jugend     23 kg Maximilian Gimbel           Platz 5
                    27 kg Yusuf Yelken                              Platz 1 und Bezirksmeister

D-Jugend     28 kg Andreas Zepf                   Platz 8

C-Jugend     30 kg Marian Steinhart              Platz 5
                    34 kg Jannik Zepf                      Platz 8
                    36 kg Niklas Zepf                       Platz 6
                    39 kg Elias Meßmer                   Platz 8
                    42 kg Luca Kupferschmid                    Platz 3 und Bronzemedaille
                    42 kg Christian Zepf                  Platz 5

B-Jugend     34 kg David Meßmer                 Platz 4
                    54 kg Jann Kuolt                        Platz 11

Aktive           61 kg Tobias Kaip                      Platz 10
                    65 kg Stefan Dobri                     Platz 1 und Bezirksmeister
                    70 kg Dominik Mattes                Platz 5
                    86 kg Valentin Zepf                              Platz 7
                    86 kg Martin Brugger                 Platz 11
                    86 kg Andreas Wenzler             Platz 14
                    97 kg Marco Bedon                   Platz 2 und Silbermedaille

Vorschau auf kommendes Wochenende
Am Samstag, 17.01.2015 finden die Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil statt. Ausrichter ist der KSV Wollmatingen, der das Turnier in der Konstanzer Schänzlehalle austrägt. Auch hier wird der SVD wieder mit einigen Ringern an den Start gehen. Über die Einzelergebnisse wird im Gemeindeblatt und auf der Homepage unter
www.sv-duerbheim-ringen.de wieder zeitnah berichtet.