Gemeindeblatt KW 38

 

Abteilung Ringen

 

I. Mannschaft startet mit zwei Siegen in die neue Saison /  Schülermannschaft greift am Samstag ins Geschehen ein / Brisantes Derby in Trossingen steht bevor

 

Aktivenbereich:

Ihre erste Niederlage musste die II. Mannschaft gegen den starken KSV Taisersdorf III einstecken. Mit 13:20 Punkten zogen sie zwar den Kürzeren, die jungen Ringer überzeugten allerdings durch ihren Einsatzwillen und ihre starke kämpferische Leistung. Mit diesem Elan sind bestimmt noch einige Erfolge möglich und dieser Kampf zeigte eindeutig, dass wir hier auf dem richtigen Weg bin. Die einzelnen Punkt wurden von Pascal Mattes (55 kg/4), Mathias Zepf (60 kg/4), Andi Wenzler (66 kg/1) und Georg Zepf (84 kg/4) erkämpft. Von einem perfekten Wochenende kann man bei der I. Mannschaft reden, welche mit einem Doppelkampfwochende gleich einen stressigen Auftakt hatte. Am Samstag bezwang man die starken Linzgauer aus Taisersdorf mit 24:16 Punkten, wobei insbesondere die jungen Ringer mit konzentrierten Leistungen aufwarteten und Hoffnung für die kommenden Kämpfe machten. Besonders die optimale Mischung aus jungen und erfahrenen Ringern sorgt offensichtlich für den richtigen Mix in diesem Team und macht die Mannschaft stark. Für die SVD-Punkte sorgten folgende Ringer: Michael Dreher (55 kg/4), Dominik Mattes (60 kg/3), Daniel Dreher (66 kg/1), Michael Kalmbach (74 kg/4), Dirk Kupferschmid (84 kg/4), Hans-Peter Zepf (96 kg/4) und Manuel Mattes (120 kg/4). Bereits am frühen Sonntagmorgen fuhr das Team um 7.15 Uhr Richtung Aichhalden, wo der zweite Kampf stattfand. Hier konnte ein klarer, wenn auch in dieser Höhe nicht zu erwartender 3:38 Auswärtssieg gefeiert werden. Folgende Ringer erkämpften hier die Punkte: Michael Dreher (55 kg/4), Dominik Mattes (60 kg/4), Daniel Dreher (66 kg/4),

Martin Brugger (66 kg/4), Patrick Kupferschmid (74 kg/2), Michael Kalmbach (74 kg/4),

Dirk Kupferschmid (84 kg/4), Tobias Kapp (84 kg/4), Hans-Peter Zepf (96 kg/4) und

Manuel Mattes (120 kg/4). Mit diesem Erfolg sorgten die Ringer für enormes Selbstbewusstsein, welches in den folgenden Kämpfen notwendig sein wird. Positiv zu erwähnen ist an dieser Stelle auch die hervorragende Einstellung aller Ringer, welche am oberen Gewichtslimit stehen und diszipliniert das Gewicht über das komplette Wochenende hielten. Mit dieser Einstellung können wir es diese Saison weiter für Furore sorgen!

 

Ausblick kommendes Wochenende:

Am kommenden Samstag, 22. September 2007 ringen alle drei Mannschaften auswärts. Erstmals auf die Matte gehen hierbei unsere Schüler, welche in dieser Saison mit einer Achter-Staffel antreten und zuerst in Taisersdorf starten. Die II. Mannschaft gastiert beim KSV Wollmatingen II und hat dort durchaus eine reelle Siegchance. Zum brisanten Derby nach Trossingen reist die I. Mannschaft. Allen Ringern ist noch die schmerzhafte Niederlage der letzten Saison im Kopf und diese Scharte wollen alle unbedingt auswetzen. Schon dieser Gedanke ist Motivation genug. Über zahlreiche SVD-Fans freuen sich unsere Ringer und gemeinsam ist ein Erfolgserlebnis zu erreichen. 

 

Nachfolgend die Detaildaten für das kommende Wochenende:

 

Datum

Heim

Gast

Austragungsort

Abwiegen

Kampfbeginn

22.09.2007

KSV Taisersdorf II

SVD Schüler

Ringerhalle

17.45 Uhr

18.15 Uhr

22.09.2007

KSV Wollmatingen II

SVD II

Sporthalle

18.30 Uhr

19.00 Uhr

22.09.2007

KSV Trossingen I

SVD I

Fritz-Kiehn-Halle

19.30 Uhr

20.00 Uhr

 

 

 

Ausblick übernächstes Wochenende (Samstag, 29. September 2007):

Am Samstag, 29. September 2007 ist nur die I. Mannschaft im Einsatz. Beim Auswärtskampf in Gottmadingen steht eine hohe Hürde bevor und garantiert mit Sicherheit einen spannenden Kampf. Die Schüler und die II. Mannschaft haben kampffrei.

 

Herbstfest der Landmetzgerei „Jutta & Hubert Dreher“:

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer der Abteilung Ringen, welche am Sonntag für einen reibungslosen Ablauf der Getränketheke sorgten.