Gemeindeblatt KW 37

 

Abteilung Ringen

 

Traumstart für II. Mannschaft mit Sieg in Weingarten / Pascal Mattes, Mathias Zepf und Philipp Heim gewinnen ihre ersten Kämpfe / Heimkampfauftakt am kommenden Samstag für beide aktiven Ringermannschaften

 

Aktivenbereich:

Mit einem Traumstart eröffnete die neu formierte, junge Reservemannschaft des SVD die Saison 2007/2008. Bei der KG Weingarten/Friedrichshafen I gewannen sie hoch mit 8:24 Punkten und erklommen somit nach dem 1. Kampftag sogar die Tabellenführung. Ein perfekter Einstand somit für Teamchef Hans Wenzler und seine Jungs. Mit Pascal Mattes, Mathias Zepf und Philipp Heim absolvierten gleich drei Ringer ihre ersten Aktivenkämpfe und konnten diesen jeweils mit einem Schultersieg erfolgreich gestalten. Für die weiteren Punkte sorgten Robin Kielack (66 kg F/4), Andi Wenzler (66 kg G/4) und Routinier Hans-Peter Zepf (84 kg/4). Herzlichen Glückwunsch an alle Ringer zu diesem hervorragenden Auftakt. Weiter so!

 

Ausblick kommendes Wochenende:

Am kommenden Samstag, 15. September 2007 beginnt in der Dürbheimer Turnhalle die Heimkampf-Serie diesen Jahres mit zwei Kämpfen. Um 19.00 Uhr empfängt die Zweite die Mannschaft des KSV Taisersdorf III, um 20.00 Uhr steigt der Hauptkampf zwischen unserer Ersten und dem KSV Taisersdorf II. Die dritte Mannschaft des KSV Taisersdorf gewann am letzten Wochenende mit 20:12 Punkten gegen den KSV Wollmatingen II und stellt bestimmt einen härteren Prüfstein dar. Hier werden sich unsere jungen Ringer enorm strecken müssen, um zwei Punkte in Dürbheim zu behalten. Der KSV Taisersdorf II sorgte am 1. Kampftag der Bezirksliga mit einem hohen 30:11 Heimsieg gegen den KSV Trossingen gleich für einen Paukenschlag. Allerdings traten die Harmonikastädter sehr dezimiert an. Über die letztendliche Stärke der Taisersdorfer kann aktuell noch nichts gesagt werden, da es auch immer abhängig davon ist, welche Ringer in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz kommen. Auf jeden Fall wäre ein Erfolgserlebnis für unser Team wünschenswert, allerdings wird dies ein hartes Stück Arbeit. Nach diesem Kampf gilt die volle Konzentration dann bereits dem nächsten Kampf, der unmittelbar darauf ansteht. Am Sonntag, 16. September 2007 steht das nächste Duell in Aichhalden an. Bereits um 9.00 Uhr ringt unser Team gegen den AB Aichhalden III, da dieser Kampf terminlich verlegt wurde. Somit wird ein Doppelkampfwochenende zum Auftakt gleich die konditionellen Fähigkeiten aller Ringer fordern und bedeutet zugleich absolute Disziplin für alle Ringer was das Halten des Wettkampfgewichtes betrifft. Wir laden alle Ringerfans herzlich zu den ersten Heimkämpfen in die Halle ein und freuen uns schon heute wieder über die tolle Unterstützung, die uns bestimmt wieder einige Punkte bescheren wird.

 

Nachfolgend die Detaildaten für das kommende Wochenende:

 

Datum

Heim

Gast

Austragungsort

Abwiegen

Kampfbeginn

15.09.2007

SVD II

KSV Taisersdorf III

Turnhalle

18.30 Uhr

19.00 Uhr

15.09.2007

SVD I

KSV Taisersdorf II

Turnhalle

19.30 Uhr

20.00 Uhr

16.09.2007

AB Aichhalden III

SVD I

Josef-Merz-Halle

  8.30 Uhr

  9.00 Uhr

 

 

Ausblick übernächstes Wochenende (Samstag, 22. September 2007):

Am Samstag, 22. September 2007 sind alle drei Ringer-Teams des SVD im Einsatz. Die Schüler ringen in Taisersdorf, die Reserve reist zum KSV Wollmatingen II und die erste Mannschaft gastiert beim Lokalderby in Trossingen. Schon heute bitten wir alle Ringerfans, sich diesen Termin vorzumerken.

 

 

 

Herbstfest der Landmetzgerei „Jutta & Hubert Dreher“:

Schon traditionell übernehmen die Ringer am Sonntag die Schicht im Getränkebereich. Alle eingeteilten Personen haben bereits Pläne bekommen. Schichtbeginn ist am Sonntag um 9.30 Uhr, die zweite Schicht startet um 14.30 Uhr. Danke schon vorab an alle Helfer für ihren Einsatz.